Du bist hier: Start » Aktuelles » Pflasterpass® -Garten kindersicher gestalten 1/2

Der Sommer plätschert so langsam in Deutschland vor sich hin. Auf starke Hitzewellen folgen auch schnell wieder Temperaturphasen, die eher an den Frühherbst erinnern. Wenn es am Wochenende dann temperaturbedingt, nicht der örtliche Badestrand wird, zieht es viele Familien in den heimischen Garten, oder den von Bekannten und Familie. Doch Dinge, die für Erwachsene ganz alltäglich erscheinen, können für anwesende Kinder (mit fehlender Aufsicht) schnell zur Gefahr werden!

 

Der Garten blüht leider nicht von allein. Beete müssen bestellt, Pflanzen eingepflanzt/umgetopft und Hecken und Bäume beschnitten werden.
Nicht selten kommt es dabei vor, dass die Werkzeuge im Beet oder im Garten liegen gelassen werden. Und auch beim Grillabend mit den Bekannten bleiben oftmals Dinge offen im Garten stehen, die eine interessante Spielmöglichkeit und gleichzeitig eine große Gefahrenquelle für die Kinder darstellen!
Um euch selbst der Gefahren bewusst zu werden, unternehmt doch selbst einmal einen Spaziergang durch euren Garten und stellt euch dabei die Fragen:

1. Welche Gefahrenquellen sind sofort erkennbar?
2. Wie alt sind die Kinder, die in diesem Garten spielen?
3. Kann man Gefahrenfrei in diesem Garten herumlaufen, oder gibt es mögliche Hindernisse?

 

Wir haben euch eine kleine Liste mit Dingen zusammengestellt, auf dir ihr achten solltet, wenn ihr Euren Garten KINDERSICHER gestalten wollt:

 

WERKEZUGE ALLER ART

  • Scharfkantige Gartenscheren oder Spaten sind ein heißbegehrtes Spielobjekt!
  • Achtet unbedingt darauf sie nach dem Benutzen sicher verstaut werden!
  • Beaufsichtigt eure Kinder, wenn ihr sie bei der Gartenarbeit helfen lasst!

 

GIFTIGE, CHEMISCHE REINIGER / PFLANZENDÜNGER

  • Die bunten Flaschen sehen besonders für kleine Kinder wie buntes Spielzeug aus, das zum Ertasten, Schwenken und Herumknabbern einlädt!
  • Giftige Reiniger und Dünger sollten immer an FÜR KINDER NICHT ERREICHBARE STELLEN eingelagert werden und gewissenhaft verschlossen werden!
  • Gleiches gilt für Brandbeschleuniger beim Grillen!

 

WASSERSTELLEN POOL / REGENTONNE / WASSERTRÖGE

  • Größere Wasserstellen locken Kinder besonders an warmen Tagen!
  • Beaufsichtigt IMMER Eure Kinder, wenn sie sich in der Nähe von Pool´s oder Planschbecken aufhalten – auch wenn die Wassertiefe nur gering ist!
  • Versucht diese abzudecken oder durch Zäune zu sichern!
  • Auch Regentonnen bergen ein oft unterschätztes Risiko
  • Steht die Tonne stabil genug, falls ein Kind mal daran zieht oder dagegen läuft?
  • Besitzt Sie eine Abdeckung, sodass man nicht Kopfüber hineinfallen kann?

 

OFFENE STROMQUELLEN (STECKDOSEN)

  • Gibt es auf dem Gelände offene Steckdosen, die für die Kinder erreichbar sind?
  • Verbaut in erreichbare Steckdosen Kindersicherungen (wie auch im Hause oder der Wohnung)
  • Achtet auf frei liegende Stromkabel oder Verteileranlagen, die an den Strom angeschlossen sind!

 

SCHUPPEN

  • Verschließt oder verriegelt den Schuppen, immer wenn Kinder frei im Garten spielen
  • Verstaut Werkzeuge, Chemikalien und andere scharfe oder gefährliche Dinge so, dass sie von den Kindern nicht sofort entdeckt und einfach herausgezogen oder geöffnet werden können!
  • Sind möglicherweise Dinge im Schuppen aufgestapelt, die eine Gefahr für Kinder darstellen können?
  • Stühle, Holz oder auch Kisten aller Art können bei eventuellem Herabfallen auf das Kind erheblichen Schaden verursachen!

 

KLETTERBÄUME MORSCHES HOLZ AN SPIELGERÄTEN

  • Ist der Kletterbaum vom letzten Jahr immer noch so stabil?
  • Trägt die Holzschaukel das Gewicht der Kinder?
  • Prüft, insofern vorhanden, Holzspielsachen oder Bäume die sich zum Klettern eignen auf ihre Tragfähigkeit!

 

 

Das Igelchen wünscht Euch und euren Familien viel Spaß beim Herumtollen und Spaß haben in eurem eigenen Stückchen Grün! Spielen an der frischen Luft ist gesund und das Entdecken von Pflanzen und Insekten ist eine tolle Erfahrung für Kinder!

Du bist hier: Start » Aktuelles » Pflasterpass® -Garten kindersicher gestalten 1/2

Lade dir jetzt die Pflasterpass® App herunter!

Du möchtest Igelchen und die Pflasterpass® -Tipps auch unterwegs dabei haben? Dann lade dir jetzt die Pflasterpass® -App auf dein Smartphone. Du erhältst dadurch:

  • Wissen zum Vermeiden von Unfallsituationen
  • Verhalten in Notsituationen und bei Unfällen
  • Wichtige Hinweise für den Notfall

Scanne einfach den QR-Code ein oder lade die App direkt runter: 

 

Pflasterpass App kostenlos downloaden für iOS und Android

Pflasterpass® Präsenzkurs

 

Die Pflasterpass gGmbH verfügt über ein Netzwerk von über 40 Standorten in ganz Deutschland mit mehr als 50 zertifizierten Pflasterpass® -Kursleiter*innen, die schon über  25.000 Kinder im Alter von 4 - 8 Jahren ausgebildet haben. Wenn also ein Standort in der Nähe ist, sind wir in der Lage, in KiTas und Grundschulen diese Pflasterpass® -Präsenzkurse durchzuführen.